Schreibwerkstatt

In einer Werkstatt entsteht aus einer Idee nach und nach ein brillantes Werkstück.
Dafür braucht man verschiedene Materialien, die man auseinandernimmt, genauer betrachtet und anschließend wieder neu zusammensetzt.
Genau das machen wir in der Schreibwerkstatt mit Wörtern und Sätzen, und basteln daraus Werkstücke, die als spannende Geschichten, nachdenkliche Gedichte und lustige Hör- oder Schauspiele die Werkstatt verlassen.

Das Schöne an einer Werkstatt ist, dass man das Werkstück immer wieder bearbeiten kann und FEHLER erlaubt sind. Wir schreiben, was uns bewegt, was uns über den Weg läuft – nicht Aufsätze.
Es geht nicht darum Regeln auswendig zu lernen, sondern Werkzeuge zu benutzen, die das Werkstück noch besser machen. Deswegen sprechen wir über unsere Texte in wertschätzender Weise und lassen uns von anderen zu Neuem anregen. Wenn wir mit unseren Werkstücken zufrieden sind, zeigen wir sie auch allen anderen, indem wir sie im Schulhaus aufhängen,  auf die Schulhomepage stellen oder in einer Lesung vorstellen.