… was wäre, wenn?

Was wäre, wenn ich aus Silber wäre?

Ich würde immer bewundert werden, weil ich glänze und sehr schön bin. Jeder Mensch würde mich kaufen wollen, meist die reichen Leute. Viele tragen mich am Hals oder an der Hand, man benutzt mich für Uhren und Ketten. Mein engster Freund ist das Gold. Manchmal werde ich gestohlen, das mag ich gar nicht. Eigentlich möchte ich kein Silber sein, denn ich bin froh, wie ich bin, als Mensch.

(Samiullah Wardak)

Was wäre, wenn ich ein Feuer wäre?

Wenn ich ein Feuer wäre, wäre ich ziemlich heiß. Niemand würde mich anfassen. Mein Feind wäre das Wasser, denn es wird benutzt, um Feuer zu löschen. Wenn Menschen mich anfassen würden, würden sie ein starkes Brennen spüren und tiefe Wunden haben. Ich würde am liebsten als Lagerfeuer leben, denn ich liebe Horrorgeschichten und Gitarrenklänge.

(Sinem Türkmen)

Was wäre, wenn ich aus Schnee wäre?

Wenn ich aus Schnee wäre, dann würde ich nur im Winter von den Wolken bis nach unten auf den Boden fallen. Man formt Bälle aus mir und wirft sie um sich, aber man formt aus mir auch Schneemänner und steckt mir Karotten in den Kopf. Oft werde ich von der Straße und dem Gehweg gekehrt und zu einem Haufen gefegt. Sonst liege ich nur auf den Dächern rum und warte bis ich falle. Ich werde auch zu einem matschigem Etwas und schmelze, wenn die Sonne strahlt. Deshalb bin ich froh zu sein, wie ich bin!

(Marjam Kosueva)

Was wäre, wenn ich aus Holz wäre?

Ich bin ein Baum und auch rau.
Ich bestehe aus Holz,
darauf bin ich stolz.
Wenn man mich zersägt,
dann ist es zu spät.
Ich habe keine Sinne,
deshalb liebe ich meine Stimme.
Bald bin ich weg,
in ein wunderbares Versteck.
Ich werde verbrannt,
und liebe das Land.

(Jennifer Adjei Reyes)